Alles rund ums Puppenhaus

Ein Artikel aus dem Mannheimer Morgen

MINIATUREN-MARKT: Etwa 70 Aussteller locken in die Baumhainhalle

Viel Liebe zum Detail steckt in den Puppenhäusern, die beim vierten Mannheimer
Miniaturen-Markt ausgestellt werden.  © zg

MANNHEIM. Es ist wieder so weit: Mannheim verwandelt sich am Samstag, 23. November, von 11 bis 17 Uhr in ein Mekka für Freunde von Puppenhäusern und Miniaturen im Maßstab 1:12 und kleiner. Dann heißt es: Willkommen zum vierten Miniaturen-Markt in der Quadratestadt.

Etwa 70 Aussteller verwandeln die Baumhainhalle im Mannheimer Luisenpark dann in ein Einkaufs- und Erlebnisparadies für Bastler und Sammler von Miniaturen. Die drei “Metropolitaner” Doris Scott, Sigrid Boulanger und Ute Haller haben mit viel Einsatzfreude das ganze Jahr über nach interessanten Ausstellern im Bereich Puppenhäuser Ausschau gehalten. Ein Blick auf die Liste der Aussteller zeigt: Die Aussteller reisen aus der ganzen Republik und teilweise sogar aus dem Ausland an.

Die Veranstalter rechnen mit mehr als 600 Besuchern. Gerade auch aus dem benachbarten Ausland kommen jährlich immer mehr Besucher in die Baumhainhalle im Luisenpark. Gleichgesinnte können sich beim Miniaturen-Markt untereinander austauschen, über Erfahrungen berichten und sich Anregungen für ihre nächsten eigenen Projekte holen. Außerdem können die Freunde von Puppenhäusern und Co mit den Menschen in Kontakt kommen, die ihre geliebten Miniaturen herstellen. Der Eintritt kostet sieben Euro, für Kinder nur die Hälfte. laj

© Mannheimer Morgen, Donnerstag, 21.11.2013

No Comments

Post a Comment